GOTTMENSCH Leben

Intensive Begleitung mit maximal 8 Teilnehmern
Fortwährender Austausch nach Bedarf per Whatsapp, Facebook & Zoom
Kern ist ein Workshopwochenende und folgend zweiwöchige gemeinsame Zeit in Thailand & Laos

“WAS BIN ICH?
… und warum bin ich hier?”

Wir zeigen dir den Weg zu den Antworten,
damit du dein Leben vom Selbst bestimmt führen kannst.
Dies führt zum Erleben des Paradies im Innern,
und damit zum Wiedereintritt in das äußere Paradies … für alle.

mit Voraussetzungen
Voraussetzung:
Der Bewerber hat mindestens einen Workshop von Abuna Semai und einen Workshop von Laura innerhalb der letzten 2 Jahre besucht. Wer mit einer Teilnahme an der Gottmensch-Leben Zeit liebäugelt, aber noch nicht alle Voraussetzungen erfüllt, darf mit uns vor Bewerbung Kontakt aufnehmen. Wir nehmen uns bei jedem Bewerber die Zeit zu spüren, ob die Teilnahme im Dienste aller geeignet ist. 

Wir sind hier auf der Erde, um uns selbst zu erkennen und diese Erkenntnis zu leben, nach den Möglichkeiten, die Raum und Zeit gegenwärtig erlauben. Unsere Definition des Menschsein widersteht dem unbewusst und verkennt damit, welche Möglichkeiten es gibt, hier auf Erden zu wirken. Wir schenken den Dingen, die wir sehen, mehr Glauben als dem, was wir nicht sehen, obwohl wir sie meist unbewusst trotzdem fühlen können. Wir sind Meister im Umschiffen des Herzens, wollen mit dem Verstand durch die Wand oder verteufeln ihn gar, verausgaben uns körperlich oder missachten diesen Tempel. Doch es gibt so viel mehr was es über diese 3 Ebenen unserer Seins zu erzählen gibt. Wahrhaftig wird dies, sobald sich jeder selbst erlaubt zu erfahren, eigene Erkenntnisse über das große Ganze bekommt und damit Einblicke in jedes Detail erhalten kann.

“Der Weg ist nicht im Himmel, der Weg ist im Herzen.”
Buddha

Gottmensch Leben ist nicht ein Weg, sondern eine Wahl sich diesen Raum aller Möglichkeiten zu eröffnen, der schlichtweg jede Wahl beinhaltet. Jeder Mensch findet seinen Anfang in diesem Leben exakt an dem Punkt, an dem er sich gegenwärtig befindet. Es gibt kein werden-müssen, um zu sein. Wir sind bereits. Es gilt demnach bewusst hinzusehen, was gewählt wurde und damit Frieden zu finden, um die Karten neu zu mischen. Zu erkennen, dass wir immer die freie Wahl haben, ist essentiell in allem was uns begegnet. Im Außen durch Kontakt zu anderen Menschen, durch verschiedene Orte und dem unscheinbaren Alltag, der so viel mehr über dich verrät, als dir gegenwärtig bewusst sein mag. Im Inneren über Gedanken, Gefühle und Empfindungen, die uns als Wegweiser dienen, sobald wir uns erlauben diese unvoreingenommen wahrzunehmen. Beides sind Lehrer, der Innere und der Äußere Lehrer, die dir Hinweise geben, was es zu tun gilt. Es braucht kein Konzepte, keine Programme oder neue Manifestationen, um das zu erreichen. Es braucht nur dich und deinen Willen, deine Bereitschaft dir anzuschauen, was du gewählt hast hier auf Erden zu verkörpern, was du mitgebracht hast und allem voran die Freude diese Dinge sein zu lassen um zu sehen, was hinter all dem wirkt.

Im Wissen, was etwas ist, erschließt sich sein Sinn und Platz im Leben. So ergibt sich aus dem Wissen, was du bist, der größte Dienst an dir Selbst und allen Wesen, und diese Erkenntnis ist eng verknüpft mit dem bereits innenwohnenden Sinn deines Lebens, der meist lediglich unbekannt ist. Die Dreieinigkeit ist dazu der Kompass, der dich auf diesem Weg führt, der dir Einblicke in die 3 Ebenen deines Seins gewährt und dir aufzeigt, wohin du deine Aufmerksamkeit richtest. Ohne Kontakt zur Dreieinigkeit kann sich der Alltag hoffnungslos, verloren oder befangen anfühlen.Bewusst wahrgenommen wirst du Erkenntnisse machen, warum alles nur so sein kann, du jedoch in jedem Moment neu die Wahl hast, wie du dem begegnen willst. Das „Warum?!“ und das „Wie?!“ ist bedeutsam zu hinterfragen, um mit einstigen Wertungen und Vorurteilen aufzuräumen.

“Selbsterkenntnis ist weder Erwerb von etwas Neuem noch eine neue Fähigkeit.
Es ist nur die Entfernung aller Täuschung.”
Sri Ramana Maharshi

Es kann ein freudvolles inneres Aufräumen mit sich bringen, was wie von Selbst geschieht, ohne das du etwas dafür tun musst, jedoch der aufmerksame Beobachter von allem bist. Vom Spieler zum Spielfeld und letztendlich zum Spielmacher. Dem zieht unweigerlich ein ebenso freudvolles äußeres Aufräumen nach, an dem du erkennst, wie nachhaltig die Arbeit in deinem Inneren gewesen war. Immer wieder lassen sich neue Puzzleteile zu einem großen Ganzen erkennen und die Muster der Lösung erfährst du durch alle Verstrickungen deiner früheren Entscheidungen.

„Was zählt, ist, wie schnell du tust, was deine Seele dirigiert.“
Rumi

Wir begleiten diesen Weg und orientieren uns dabei an dem, was jeder Teilnehmer durch sich mitbringt, was gefragt wird so wie was Raum und Zeit ermöglichen. Alles was wir zeigen, entspringt der eigenen Erfahrung, dem stillen und gelebten Meditieren so wie aus der Gestaltung des gegenwärtigen Alltages, der freudvoll betrachtet jederzeit voller Wunder ist. Es gibt kein Erreichen von etwas, da alles bereits ist. Wir knüpfen hier an, wo du bist, wo wir sind, wo alles ist und alles sein darf.

„Ich suche allerorts nach einem Menschen,
dessen Leben vom 
göttlichen Atem inspiriert ist.
Existiert ein solches Wesen?“
Rumi


Stationen

 
Eine eigene WhatsApp- & Facebook-Gruppe, sowie Zoom-Webinare helfen dir deines Selbst bewusst zu bleiben:
Nach Bedarf vor dem Workshop-Wochenende, zwischen dem Workshop und der Asienzeit, und danach. Datum und Uhrzeiten der Webinare werden untereinander abgestimmt. Optional besteht die Möglichkeit, einige Monate nach der Asienzeit gemeinsam ein Wochenende zu verbringen, welches selbständig von den Teilnehmern organisiert wird. Als Auffrischung, zur Vertiefung, Wiederholung und/oder einfach zum Genuss :).

• Eröffnung sofort nach Annahme deiner Bewerbung
3.-4. Oktober • Workshop-Wochenende
dazwischen • Webinare nach Bedarf
14. – 29. November • ASIENREISE durch Thailand & Laos
danach • 
Webinare nach Bedarf


Thailand & Laos

 

Wir wechseln bewusst gewählt verschiedene Orte, um dir zu zeigen, dass du unabhängig von Raum und Zeit immer der/dieselbe bist. Was für die Themen herausfordernd sein kann, ist für das Selbst ein genussvoller Spaziergang. Diesen Unterschied an sich selbst zu erfahren, erlaubt dir zu wählen, wie du wahrhaftig sein möchtest.

  • Chiang Mai … im Lieblings-Winterquartier von mir und Laura verbringen wir einige Tage. Mit Katzencafé, Thaimassage, kulinarische Höhepunkte und diversem Großstadtleben.
  • Pai … organisierte Weiterreise in den Norden in die Wälder Thailands zu einem ehemaligen Hippie-Dorf, dort bleiben wir in schönen Hütten nahe dem Fluss und der Innenstadt, mieten Roller, besuchen optional neben dem Workshop einen Wasserfall, heiße Quellen, den gemütlichen & kulinarischen Nachtmarkt, etc.
  • Wat Tam Wua … zwei Nächte in einem bekannten ‘Vipassana’-Kloster in schönster Natur, Klosterleben light.
  • Chiang Rai … von Pai aus Fahrt in den Norden, mit Halt beim weißen und schwarzen Tempel, bis es weitergeht in unsere gechillte Unterkunft inmitten der Wäldern Nordthailands.
  • Mekong … zwei Tage auf dem Fluß nach Laos. Auf dem Boot geht der Workshop weiter ;). Zwischendurch halten in typisch laotischen Dörfern und zwei buddhistischen Höhlen.
  • Luang Prabang … unsere Endstation, letzte Kurstage in zentraler Unterkunft und einem Rooftop-Café mit Aussicht, dort ist auch der Abflughafen.

 



GOTTMENSCH Leben

Die Möglichkeiten der gemeinsamen Zeit


Was wir beleuchten und praktizieren, hängt von neuen Erkenntnissen, Synchronizitäten und den Fragen, Interessen, Willen und dem Erkenntnisstand der Teilnehmer ab.

  • Was das Selbst ist im Verhältnis zu dem, was wir glauben oder zu sein scheinen
  • Selbsterkenntnis und Wirken
  • Stille und gelebte Meditation in Theorie & Praxis
  • Fülle, Mangel und der Segen des Freien Willens
  • Harmonieprinzipien: Wie das Paradies sich entfaltet


Vom Überleben zum Sein.

 

Dein Begleiter

AbunalSemail

Trainer Beschreibung

übersetzt: “Vater der Herzen”

abuna-semai_gottmensch-lebenAlles was wir wissen, alles was wir leben, in einer ausgedehnten gemeinsamen Zeit in einer kleinen Gruppe …
im Laufe der Jahre gab es immer wieder Anfragen besonders Strebsamer nach einem alles umfassenden Programm, in dem wir unser Wissen und Lebensweise vollständig vermitteln. Daraus entstand über verschiedene Entwicklungen das, worum es final geht: das „Gottmensch Leben“. Auch wenn ebenso für mich sich die Tiefe und unendlichen Möglichkeiten nur erahnen lassen, so ist meinerseits das bereits Bewusstgemachte schon so magisch, dass man sagen kann… wir leben in einer anderen Welt. Und sie nähert sich spürbar dem Paradies, in dem wir alle noch immer im Ideal Gottes sind. Der Weg führt über die zunächst einzige bedeutenden Fragen „Was und wer bin ich?“ und „Warum bin ich auf diesem Planeten?“.

Als ich mich auf den Weg machte den Weg zu den Antworten zu erforschen, musste ich mich allein auf meine Intuition und den recht vagen Tipps von jenen verlassen, die als erleuchtet galten. Sicherlich waren nicht alle Hinweise absichtlich kryptisch, doch ich habe sie schlicht meist nicht verstanden, konnte ihre Bedeutung aber fühlen. Nach vielen vergangenen Leben und noch einmal 33 Jahren in diesem, die hauptsächlich von notwendiger Karmabewältigung geprägt waren, und noch einmal darauf folgenden vierzehn Jahren bewusster innerer und äußerer Suche wurde mir die erste Frage am 13.12.13 in einem thailändischen Kloster von Innen beantwortet. Ihr folgte die Antwort auf die zweite Frage 1,5 Jahre später nach meinem dritten Workshop, der neuerdings rein auf Spendenbasis stattfand und der zweiten Begegnung mit Laura. Nach jeder Antwort mich in Erstaunen zurück lassend und einigen Monaten Verarbeitung des daraus entstandenen Schocks wurde mir die alles umfassende Bedeutung dessen immer klarer, und wie man zu diesen Antworten gelangt und das es für jeden Menschen einen einfachen und verständlichen Weg gibt, der, einmal gewusst, in der Regel sogar weniger Zeit benötigt, als in meinem Fall. Somit bin ich mittlerweile nicht mehr der einzige, der diese doch recht gewichtigen spirituellen Errungenschaften auf meine Weise ganz oder zumindest teilweise erlangt hat. Jeder, der jemals auf diese innere Ebene gelangt ist, wird freien Herzens nach besten Möglichkeiten jedem den Weg zeigen, der danach fragt – so auch ich dir.

“Sei dir im Klaren darüber, dass alles was du wahrnimmst, du nur deswegen wahrnimmst, weil du es enthältst.”
Bashar

 

Dein Begleiter

Laura

Trainer Beschreibung

Im Moment sein bedeutet, jede mitbringende Veränderung wahrzunehmen, sobald wir uns bewegen – innerlich als auch äußerlich. Nicht dies und das, sondern alles gilt es wahrzunehmen und sich seinem Selbst bewusst, den Dingen still zu begegnen. Du bist immer der Selbe, unabhängig an welchem Ort du dich befindest. Aufgrund der verschiedenen Themen, die in uns auf allen Ebenen mitmischen, verhalten wir uns jedoch angepasst und vergessen dabei sowohl uns selbst und sind uns der Wahl dessen, was durch uns agiert, nicht bewusst. Die Anpassung an die äußere Welt ist stets an Bedingungen geknüpft, welche wir als mehr oder weniger unliebsame Konsequenzen hinnehmen. Beginnst du jedoch dich hingebungsvoll dir deinem Selbst zu zu wenden, passiert eine Regulierung aus dir heraus, die beiden Welten zu Gute kommt – Innen wie Außen. Ich begleite dich in sequenziellen Momenten, was sich möglicherweise gerade unbewusst auszudrücken versucht, um gemeinsam Licht ins Dunkle zu bringen und zu erkennen, wie dir dies von Selbst gelingt. Jeder Weg ist ein Teil der Reise zu dir Selbst, bist du dort angekommen, ist dies nicht das Ende – als viel mehr der Anfang all’ deiner dir gewählten Möglichkeiten, die es zu befrieden gilt. Bewusst friedvoll liebend gelingt dir dies entspannt und in Einklang mit allem was ist.

Begleiter

Abuna Semai Trainer
Laura Trainer

Investition

Inhalte immer & allerorts rein auf Spendenbasis. Es fallen Organisationskosten an.*

Zeit

Fortwährender Austausch nach Bedarf per Whatsapp, Facebook & Zoom, beginnend sofort nach angenommener Bewerbung. Kern ist ein Workshopwochenende und folgend zweiwöchige gemeinsame Zeit in Thailand & Laos vom 14. bis 29. November. Den Ablauf findest du hier.

Info

VORAUSSETZUNG: Der Bewerber hat mindestens einen Workshop von Abuna Semai und einen Workshop von Laura innerhalb der letzten 2 Jahre besucht. Wer mit einer Teilnahme an der Gottmensch-Leben Zeit liebäugelt, aber noch nicht alle Voraussetzungen erfüllt, darf mit uns vor Bewerbung Kontakt aufnehmen. Wir nehmen uns bei jedem Bewerber die Zeit zu spüren, ob die Teilnahme im Dienste aller geeignet ist. Uns dürfen maximal 8 Teilnehmer begleiten, damit wir für jeden da sein können. ORGANISATIONSKOSTEN: Inhalte sind rein auf Spendenbasis. Es fallen Organisationskosten abhängig von der Teilnehmerzahl* an, für: Übernachtungen in Asien in idR Zweibettzimmern, anteilige Reisekosten der Begleiter, allen Transporten zwischen den Orten mit nach Möglichkeit klimatisierten Bussen, Mekong-Bootstour. Ohne: Unterkunft beim Workshop, Verpflegung, Eintrittsgelder, Optionales. Anreisen in Eigenregie. Anzahlung von 330€ sind sofort bei Buchung fällig. Restsumme bis 1 Monat vor Beginn der Asienzeit. Rückzahlung ist bei Ersatzteilnehmer möglich.
 
* Teilnehmer: 8 = 690€, 7 = 760€, 6 = 795€, 5 = 815€, 4 = 865€. Der finale Preis kann etwas variieren, abhängig vom Landeskurs und eventuellen Veränderungen der Unterkünfte.

Teilnehmerstimmen

„Seitdem ich euch kenne, bin ich nicht mehr am suchen, sondern am entdecken.
Ich möchte meine tiefe demütige Dankbarkeit für die Begleitung von euch beiden ausdrücken. Mir wird immer bewusster und auch im Aussen gespiegelt wie sehr sich mein Leben seit der Begegnung mit euch verändert und harmonisiert hat… Ihr seit eine Inspiration und lebt vor um was es geht. Danke für euer Sein und dass wir uns physisch begegnen durften und verbunden sind ❤🙏🏻.“
David, Teilnehmer 2018

 

“Ich würde gerne einen umfassenden Erfahrungsbericht über die GML Zeit schreiben, jedoch kann ich selbst nach 4 Monaten kaum die vollumfassenden Auswirkungen auf mein Leben beschreiben. Durch die vielen und vor allem häufigen Raum- und Ortswechsel während der gemeinsamen Asienzeit und die bewusste Wahrnehmung von diesen fällt es mir enorm leicht Räume zu wechseln ohne davon beeinflusst zu sein und zu unterscheiden was im Raum mein Thema ist und was nicht. Das einzige das bleibt ist die innere Stille. Durch den Genuss des Lebens, dem guten Essen und der täglichen gelebten und stillen Meditation habe ich erkannt was es bedeutet mir etwas (das Alles) dem Selbst zu geben und bin dadurch nochmal zu einem tieferen Verständnis gekommen was Meditation überhaupt ist. Danke für euer Wirken und das Nichts, mein Leben fühlt sich durch das was ich mitgenommen habe von Tag zu Tag bereichernder an. Es gibt Nichts zu tun :)”
Niklas, Teilnehmer 2018

 

“Laura und Stefan, der jeder für sich sein Wirken lebt. Ihr seid beide eine mit ineinander ideale Ergänzung. Durch jede eurer Qualitäten, ermöglicht ihr jedem in seiner Geschwindigkeit zu wachsen und noch mehr zu sich Selbst zu kommen. Danke für euer Sein. Kein anderer wie ihr hat mir gezeigt wie ich näher zu mir komme, auf ein so Bewusstes, Liebevolles, Friedvolles Sein. Danke.”
Matthew, Teilnehmer 2018

 

“Die gemeinsame Zeit war seeehr intensiv und reinigend auf allen Ebenen. Eben wirklich ein Intensivkurs, vor allem die gemeinsame Zeit in Thailand und Laos. Es wurde getreu dem Motto „Meditieren und Zelebrieren“ gelebt. Und zwar in genau der Reihenfolge. Wenn Themen aufkamen wurden sie direkt angeschaut, und besprochen. Für manche von Ihnen war das auch ein „Mist, ich komm jetzt nicht mehr raus aus der Nummer.“ und somit war es definitiv ein Wachgang auf allen Ebenen, der allein, also ohne die Begleitung von Stefan und Laura und die anderen Teilnehmer viel viel länger gebraucht hätte oder für manche Themen womöglich gar nicht hätte stattfinden können.
D a n k e  für eure immer direkte und liebevolle Begleitung und das Weitergeben eures Wissens, wann immer danach gefragt wird. Danke für euer Sein und euer wirken und dass ihr daran erinnert wie jeder einzelne selbst wieder dorthin finden kann ????
Ich empfehle den Kurs jedem, der sich ernsthaft seine Themen und sich Selbst anschauen möchte und das was dann sonst noch so passiert…?”
Louise, Teilnehmer 2017

 

“Momentan führe ich ein Leben, das von Veränderung und Erkenntnis geprägt ist – sowohl im Innen, als auch im Außen. Diese Situation begann mit der Anmeldung für die “Lebe dein Herz-Ausbildung“ (heute “Gottmensch Leben”), da bei der Reise durchs Paradies mit Gleichgesinnten und den Trainern Laura und Stefan einige Themen bei uns aufgewirbelt und uns selbst bewusst gemacht wurden. Mit Stefans anleitenden und sehr klaren Worten und Lauras offenem und liebevollem Herz gingen wir dann die Blockaden an. Außerdem bekamen wir erste Erfahrungen mit dem “Flow“, was ein Leben in Leichtigkeit versprach. Aus den Trainern und Gleichgesinnten wurden Freunde und somit ist auch nach der Ausbildung der Austausch von Erfahrungen gewährleistet.
Stefan und Laura ergänzen sich bestens als Team. Beide haben verschiedene Herangehensweisen, welche auch gezeigt werden. Stefan überzeugt mit seiner Klarheit und mit Meditation im herkömmlichen Sinne, während Laura die gelebte Meditation in den Alltag einfließen lässt, was in meinen beiden Augen beides sehr wichtig ist, somit kann sich jeder aus beiden Wegen auswählen, was für ihn richtig und stimmig ist.
Für mich war diese Ausbildung wichtig, da ich nun endlich auch mal über einen längeren Zeitraum als ein Wochenende erfahren habe, wie das Leben funktioniert, dabei war natürlich das gehaltene Energielevel auch sehr wichtig, was vermutlich am meisten die Veränderung in Gang gesetzt hat.”
Heiko, Teilnehmer 2016

Workshops

Datum
Workshop
Begleiter
Land & Ort
Freie Plätze
Buchen

2020

Nov 14-29

GOTTMENSCH Leben Neu mit Voraussetzungen

Selbsterkenntnisreise

Abuna Semai
Laura

Abuna Semai & Laura

T Chiang Mai

Nov 14-29

5
von 8

5 Plätze frei

Falls ein Kurs ausgebucht ist, kannst du dennoch einen Platz reservieren und wirst informiert, sobald etwas frei wird. :)