Meditativ forschen

Vom Reinspüren und Entdecken


Voraussetzung:
Sich dauerhaft dem Selbst Zugewandte und die mit uns im Kontakt und Austausch stehen, dürfen für die Teilnahme anfragen. Wir nehmen uns bei jedem die Zeit zu spüren, ob dies im Dienste aller geeignet ist. 

Meditation ist allgemein als Problemlöser, Harmonisierer des Karmas und Entstresser bekannt, zusammengefasst: als Putzmittel :). Dies ist die passive Anwendung, legitim und funktionabel.

Weit mehr als nur ein Ventil für die Alltäglichkeit zu sein, bietet Meditation noch zwei weitere und bedeutendere Anwendungen, von der die Bedeutendste das Erlangen der Selbsterkenntnis ist, die auch Erleuchtung genannt wird. Zur Erkenntnis des Selbst ist keine Harmonisierung des Karmas erforderlich, auch wenn dies nützlich ist.

“Sinneswahrnehmungen können nur indirektes Wissen sein, nicht aber direktes Wissen. Nur das eigene Bewusstsein ist direktes Wissen.”
Ramana Maharshi

Die dritte Anwendung ist meist völlig unbekannt und wird ohnehin erst interessant, wenn der Meditierende Kapazitäten dafür frei hat und die Dreieinigkeit nicht allein für das Beruhigen geistiger Stürme verwendet wird. Ist das eigene Leben vom Ringen mit Problemen bestimmt, ist es günstiger alle ohnehin kaum verfügbare Zeit und Energie darauf zu verwenden in Meditation die Gegebenheiten zu klären. Irgendwann ist die Klärung jedoch so fortgeschritten, dass es von selbst Pausen im geistigen Sturm gibt und die innere Sonne hervorbricht. Dieses Hervorbrechen geht einher mit einem Erleben des Selbst oder spontanem Wissen, die Intuitionen oder Eingebungen genannt werden.

Meditation zur Wahrheitserkennung.

Dieses Wissen ist aus Nichts geboren, hat keine Ursache und als Grund allein das reine Bewusstsein, genauer: Bewusst-FriedvolleLiebe-Sein. Das Sein als seine Grundlage ist es nicht abhängig vom Werden und Vergehen der Schöpfung, kann also nicht innerhalb der Schöpfung erfahren werden. Was wahr ist, ist unvergänglich – somit ist Wahrheit kein Bestandteil der Schöpfung oder der Schöpfungen. Ich nenne dies “meditativ forschen”, Laura nennt es “Sehfühlen” und “Reinspüren”. Dieser Weg der Wahrheitserkennung ist sowohl im stillen Meditieren zum vertikalen Suchen nach den Tropfen des Wissens (Bodhicittas), als auch beim gelebten Meditieren zum horizontalen Erkennen im Jetzt, was es als idealen Selbstausdruck in der Schöpfung zu tun und zu lassen gilt.

Wissen ist bereits gegeben. Jetzt musst du es nur wollen.

“Ohne den Wissenden zu kennen, kann all das Wissen, das man gesammelt hat, nicht gültig sein.”
Ramana Maharshi

Mögliche Inhalte der Begleitung

  • Samadhi & Mahasamadhi
  • Quellen der Intuition
  • Sehfühlen & Hörfühlen
  • Innere Stimme
  • Das Buddha Auge
  • Zahlreiche Beispiele
  • Aktuelle Forschungen
  • Patanyali & Buddha
  • Aufbau & Sinn des Nichtwissens
  • Gemeinsames Meditieren

 

Dein Begleiter

Abuna  Semai

Begleiter Beschreibung

übersetzt: “Vater der Herzen”

Als ich mich entschied, dem unbestimmten Ruf des Herzens kompromisslos zu folgen, zeigte sich nicht nur die Richtung, sondern auch was ich mir selbst viele Leben lang in den Weg gelegt hatte, und mich letztlich zu finalen Antworten des Seins führte, zur Erkenntnis dessen, was ich bin, wer ich bin und warum ich bin. Solches Wissen durchdringt das ganze Leben fortan, das Suchen endet, das Entdecken beginnt. Dabei geht es um nichts Geringeres als “die Heimat”, die Herzfamilie, das Paradies für dich und alle Wesen.

Es wurde klar: Der Weg ist kein individueller, dennoch einzigartig, er ist logisch und spirituell zugleich und steht jedem offen, der dies wahrhaftig wählt zu erfahren. Über Jahrzehnte hinweg setzte sich in Meditation und Erfahrung das Gesamtbild dessen zusammen, was ich heute die Schöpfungsharmonie oder den „Segen“ nenne und das Verständnis sowie das Lebendigwerden darum vom Finalen bis ins Tagtägliche erforsche. All dies darf frei von Bedingungen als Inspiration jedem dienen, der sich willens zeigt, um davon Erstrebenswertes auch im eigenen Leben zu erfahren.

 

Dein Begleiter

Laura

Mutter der Herzen

Trainer Beschreibung

Ganz und Gar wahrnehmend, was mich ausmacht, was mich umgibt, wie ich begegnen darf und wie mir begegnet wird, wirkt das Herz durch mich hindurch, welches einen Weg aufzeigt, der durch jeden Selbst wirken kann. Da wir viele sind, gibt es auch viele Möglichkeiten, wie sich dies individuell äußert. Mein Weg ist eine Möglichkeit davon. Das Herz in allem ist universell und eröffnet dir einen Raum dich selbst zu erfahren, sobald du das wählst. Bedingungslos gegeben und kompromisslos umgesetzt, denn das Herz macht keine halben Sachen. Im Verständnis darum, welche Kraft dem Herzen innewohnend ist, begleite ich auf meine Weise das Herz zu leben und zwar ganz und gar.

Begleiter

Abuna Semai Trainer
Laura Trainer

Investition

Immer & allerorts rein auf Spendenbasis. Von Freiwilligen organisiert und von Spendern getragen.

Es werden am Sonntag nach dem Workshop verschiedene Spendenschalen aufgestellt, eine für die Begleiter und eine für die Organisation. Du spürst hinein, was dir die jeweilige Begleitung und die Raumöffnung wert waren. In diesem Blogartikel erfährst du alles energetische zum Thema Spenden.

Zeit

Wochenend-Begleitung
Sa. 10-18 & So. 10-16 Uhr

Info

VORAUSSETZUNGSich dauerhaft dem Selbst Zugewandte und die mit uns im Kontakt und Austausch stehen, dürfen für die Teilnahme anfragen. Wir nehmen uns bei jedem die Zeit zu spüren, ob dies im Dienste aller geeignet ist.

Workshops

Datum
Workshop
Begleiter
Land & Ort
Freie Plätze
Buchen

2021

Nov 06-07

Meditativ Forschen Neu mit Voraussetzungen

Vom Reinspüren und Entdecken

Abuna Semai
Laura

Abuna Semai & Laura

D Worbis bei Kassel

Nov 06-07

10
von 20

10 Plätze frei

Falls ein Kurs ausgebucht ist, kannst du dennoch einen Platz reservieren und wirst informiert, sobald etwas frei wird. :)