Sonnenvitamin D

Abuna Semai

von Abuna Semai

10. November 2017

Gerade für Sungazer, Sonnenyoga-Prakizierende und Sonnenmeditierende ist dieses Vitamin besonders interessant. Ausführliche und erschöpfende Informationen findest du hier, da ich mich damit medizinisch als auch energetisch ausgiebig beschäftigt habe und mit 100ng Vitamin D pro ml Blut selbst seit einigen Jahren einen ideal hohen Pegel halte. 80-100ng ist der Wert den Naturvölker haben, also Menschen, die mit viel nackter Haut den ganzen Tag draußen sind – was unserer Natur entspricht. “Moderne” Menschen haben sich in Bezug Sonnenstrahlung zu Ganztags-Höhlenmenschen degeneriert, die sich mit Kleidung, Sonnenbrillen, Sonnencreme und metallbedampften Glasfenstern, die nur noch ca. 10% der Strahlung durchlassen, in die Arme der Dunkelheit haben treiben lassen. Das hat Konsequenzen.

Einfach formuliert, weiß unser physischer Körper allein durch dieses Vitamin, dass es Sommer wird oder ist. Vitamin D ist auch ein Hormon, das unseren Sommer/Winter-Rhythmus reguliert und wird allein durch die Intensität der Sonnenstrahlung ausgelöst; die Menge, die sich in gewöhnlichen Nahrungsmitteln findet, ist unbedeutend gering. Dies bedeutet: Erhöht sich der Vitamin-D Spiegel im Blut, durch mehr Sonne wie im Frühling, weiß der Körper, dass er nun wieder einige Umstellungen vornehmen kann, wie:

– Lethargie in Agilität wandeln
– Fettabbau, denn im Sommer gibt es genug Nahrungsmittel und es muss nicht gespeichert werden
– Verbesserte Heilung des Körpers, denn im Winter ist die Energie fürs Überleben wichtiger als perfekte Gesundheit
– Blutdruck herunterfahren, denn ein hoher (Blut)Druck in den Gefäßen führt physikalisch dazu, dass das darin enthaltene Wasser später gefriert
– Blutzucker herunterfahren, was denselben physikalischen Grund hat wie beim Blutdruck
– Steigende Libido und generelle Lebenslust, denn es ist genug Energie vorhanden, soviel, dass Nachkommen überleben

Der Jungbrunnen “Vitamin D”, oder chemisch “Colecalciferol” ist direkt mitverantwortlich bei der Eindämmung von Autoimmunerkrankungen, ist Krebsprophylaxe, wirkt verjüngend. Mit Calcium spielt es eine wichtige Rolle beim Aufbau von Bindegewebe und Knochen – damit ist es nach GNM und Meta-Health direkt verbunden mit dem Selbstbewusstsein einer Person, baut den Selbstwert auf und wirkt daher auch gegen Tuberkulose.

Der gewählte Lebensstil der meisten Menschen erlaubt es ihnen idR nicht, genug Zeit mit nackter Haut in der Natur zu verbringen. Selbst jede Praktik mit der Sonne ist nicht ausreichend, um genug Vitamin D zu bilden. Einzige Ausnahme: Wenn du bereits einen optimalen Vitamin D-Pegel hast (80-100ng/ml), und du praktizierst möglichst nackt in der Mittagssonne für 30-60 Minuten Sonnenmeditation oder Sonnenyoga, kann der Pegel aufrecht erhalten werden.

Studien
“Studienleiter Luigi Fontana vermutet, dass Veganer Vitamin D überwiegend selbst bilden: „Sie tanken auf, indem sie sich länger als andere im Freien aufhalten.“ Überhaupt lässt sich über Aufenthalte im Freien sehr viel für die Vitamin-D-Bilanz tun. Denn der Mensch kann diesen Stoff in Eigenproduktion herstellen. Produktionslabor ist die Haut, die als Vitamin-D-Produzent umso fleißiger ist, je mehr sie von Sonnenlicht, vor allem aber von dessen UVB-Anteilen bestrahlt wird. Bei hellhäutigen Menschen reicht im Sommer bereits ein Ganzkörpersonnenbad von zehn Minuten, um im Körper mehr als 250 Mikrogramm des Vitamins freizusetzen – das Fünfzigfache der empfohlenen Tagesration.”
Quelle

……………………………………………………………

Infos zu Vitamin D

Gesund-in-sieben-TagenDas beste Buch zu Vitamin D: Gesund in 7 Tagen von Dr. med. von Helden,
und seine ausführliche Webseite.

Vitamin D ist enthalten in:
Leber, Lebertran, Milch, Butter, Seefisch, Fleisch, Eigelb, Käse, Avocados, Pilze, Sonnenblumenöl.
Wie man sieht: Über die Ernährung, besonders wenn vegan, ist es unmöglich ausreichend Vitamin D zu erhalten.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung
Bekanntermaßen werden von dort viel zu niedrige Dosen empfohlen, dennoch der Vollständigkeit halber hier alle Infos. Erwachsenen werden 800IE täglich empfohlen, was gerade ausreichend ist, um Rachitis zu verhindern. Um mehr als Krankheitsprophylaxe geht es auch nicht, denn ideale Gesundheit wird von keiner medizinischen Richtung der Industriestaaten angestrebt, da Gesundheit als Abwesenheit von Krankheit definiert wird.

Tagesdosis
Vitamin D hochdosiertOffiziell empfohlene Tagesdosis: 20 mcg / 800 IE.
Von Forschungen empfohlene Mindest-Tagesdosis: 5.000 IE (5-10 Minuten Ganzkörper-Sonnenbaden im Sommer mittags. Für die Haut ist aber immer besser Vormittags oder Nachmittags ein Sonnenbad zu nehmen.)
Für eine Kur sind auch höhere Dosen kein Problem. Ich habe zB 100.000 IE über einige Tage eingenommen, Dosierung aus dem oben empfohlenen Buch berechnet. Aktuell nehme ich 50.000 IE/Woche von diesem Präparat, um einen Pegel von 100ng/ml im Blut zu erhalten.

Blutwert selbst ermitteln
Einen guten Vitamin-D Test findet man hier. Ansonsten geht dies natürlich auch bei jedem Arzt, einige private Krankenkassen zahlen dies auch.
Vitamin D Test
Idealer Blutwert in ng/ml 
Die medizinische Meinung ist eine andere. Ich halte folgendes für den besten Richtwert:
GIFTIG = über 150
NATÜRLICH, also OPTIMAL = 80-100
“NORMAL” = 40-80
MANGEL = unter 40

Umrechnung für Vitamin D
1 IE = 0,025 ug (mcg)
40 IE = 1 ug (mcg)

Günstiger & mehr: Einfach morgens oder nachmittags 20 Minuten mit möglichst wenig Kleidung in die Sonne setzen!Sonne Strahlungswinkel Vitamin D
Notwendig: UVB-Strahlung, 315−280 nm. Die sicherste Zeit für Sonnenbaden ist bei einem UV-Index unter 2. Mit günstigen UV-Messgeräten mit ca. 10-20 Euro lässt sich dies leicht ermitteln. 
Ich selbst praktiziere häufig Sonnenmeditation mittags 30-60 min so nackt wie es die Umgebung zulässt, ohne diskutieren zu müssen ;), dies führt auch zu einem erhöhten Vit.-D Pegel. dabei ist es bedeutsam, in welchem Winkel die Sonne auf deine Haut fällt. “Der notwendige Sonneneinstrahlwinkel in unseren Breiten muss ca. 42-45° betragen, damit die UVb Strahlung in ausreichender Intensität uns erreicht.”, Quelle

Vitamin D als Nahrungsergänzung
Gibt es als Tropfen, Spray und Kapseln. Ich selbst habe mehrere ausprobiert und mich final für diese vegane Variante entschieden, mit meist 1 Kapsel pro Woche.

Vitamin K
Meiner Erfahrung nach braucht es bei gesunden Menschen keine Ergänzung mit Vitamin K, wenn ein natürlicher Vitamin D Pegel angestrebt und gehalten wird. Will man höhere Blutpegel als 100ng/ml erreichen, für besondere Gesundungsprozesse, sieht dies anders aus. Dafür bitte sich ausführlich(!) im Internet erkundigen, da eine tödliche Vergiftung durch Vitamin-D Überdosierung möglich ist.

Biochemie
UV-Strahlung -> 7-Dehydro-Cholesterol -> Prävitamin D3 -> Vitamin D3 (Cholecalciferol)

Wissenswertes

  • Hinter normalem Fensterglas noch bis zu 20% vorhanden (Transmission des Sonnenlichts)
  • Nicht durch Solarien (nur UVA Strahlung).
  • Osram Ultra Vitalux” ist eine Birne, die UVB Strahlung produziert – allerdings auch UVA, wie in Solarien.
  • An dunstigen Tagen wird ca. 50% des UV-Anteils gefiltert im Vergleich zu einem klaren Sonnentag.
  • Einfache T-Shirts hemmen 90% der UV-Strahlung.
  • Im Sommer vor 9 Uhr und nach 17 Uhr nur noch 50% UVA- und 20% UVB- Strahlung vorhanden.
  • Höher gelegene Orte bekommen mehr UV-Strahlung ab: ca. 1% je 75m.
  • Die Ozonschicht (O3) schützt vor zuviel UV-B Strahlung.
  • UVB Strahlung in Verbindung mit Cortisol (Stresshormon, entzündungshemmend) ergibt Vitamin D.
  • Achtung! Viele Sonnencremes blocken UVB-Strahlung.

 

“Nehmt eure Schuhe ab und eure Kleidung und laßt den Engel des Sonnenlichts euren ganzen Körper umarmen.”
Jesus im Essener Friedensevangelium, Band 1, Seite 15, ISBN 3-921786-01-0

SONNE & HAUTKREBS
Ausführlicher Artikel hier.

Hier einige sehr bedeutende Informationen daraus:
– Die Zahl der Hautkrebstoten ist unbedeutend gegenüber der Zahl jener, die aufgrund von Sonnenmangel an Krebs, Immunschwäche, Herz- und Kreislaufkrankheiten oder an den Folgen eines osteoporosebedingten Knochenbruches sterben.
– maßvolles Sonnenbaden mindert das Hautkrebsrisiko.

SUNGAZING

Die Energie der Sonne gleich direkt tanken lernen. Ist ganz einfach und ich mache ausschließlich sehr gute Erfahrungen damit. Die Technik kann direkt auf der Homepage erlernt werden. Erfahre hier mehr davon!

SONNENMEDITATION

Alle Techniken, um die Energie und das Bewusstsein der Sonne und dem was dahinter wirkt, in sich wirken zu lassen. Eine der effektivsten Meditationen, die ich kenne. Verwandte Meditationen sind Sonnenyoga und Surja Yoga. Die Technik benötigt einen Workshop, der von mir rein auf Spendenbasis angeboten wird. Erfahre hier mehr davon!

 

……………………………………………………………

Meine Empfehlung zur Vorgehensweise

Erstens
Bestelle dir hier 2 Vitamin-D Tests. Warum zwei? Da du einen Test zum aktuellen Blutwert machen musst, und einen Test 4 Wochen, nachdem du durch Nahrungsergänzung den Wert auf das gewünschte Maß erhöht hast. Kosten: Gesamt ca. 60€. Du kannst auch bei deiner Krankenkasse nachfragen, ob sie dir einen Test finanzieren, der dann aber regulär beim Arzt durchgeführt wird.

Zweitens
Bestelle dir ein hochdosiertes Nahrungsergänzungsmittel. Nach einigem Herumprobieren habe ich für mich dieses gefunden.

Drittens
Besorge dir das Buch von Dr. von Helden. Mit diesem kleinen Buch bist du ausreichend informiert und kannst mit der enthaltenen Formel selbst ausrechnen, wie hoch dein Bedarf ist. Bis deine bestellte Ware eintrifft, solltest du es bereits durch haben 🙂

Viertens
Nimm den 1. Vitamin-D Test und schick ihn ein, ideal Anfang bis Mitte der Woche, nicht am Ende, da das Labor es auswerten muss. Sobald du deinen Wert nach einigen Tagen hast, kannst du dir mit der Formel im Buch deine Aufbaudosis ausrechnen. Der Empfehlung aus dem Buch folgst du. Ich empfehle dir einen Blutwert von mindestens 80ng/ml, bis in zu maximal 100ng/ml anzupeilen, was völlig ausreichend ist.

Fünftens
Einen Monat nach letzter Einnahme der Aufbaudosis nimmst du den 2. Vitamin-D Test und schickst ihn ein. Dann erfährst du, ob du tatsächlich den gewünschten Wert erreicht hast oder die Formel anpassen musst. Die Formel gilt natürlich nur für den “Normmensch”, d.h. es kann sein, dass du 100ng/ml angepeilt hast, aber bei 85ng/ml gelandet bist. Dann kannst du dir einfach ausrechnen, wie du die Erhaltungsdosis anpassen musst. Falls du mit der Norm-Formel zum Beispiel 40.000IE ausgerechnet hast, berechnest du wie folgt: 100/85 = 1,1765. Dies bedeutet, dass du deine Erhaltungsdosis von 40.000IE mit 1,1765 malnehmen musst, also 40.000 x 1,1765 = gerundet 47.000IE benötigst.

Sechstens
Nimm die Erhaltungsdosis für ein halbes Jahr ein. Da der Körper Vitamin D speichern kann und je Monat nur um die 20% verliert, musst du nicht täglich Vitamin D nehmen, es geht auch zum Beispiel wöchentlich. Ich nehme immer sonntags 50.000, was meine aufgerundete Dosis ist, da ich etwas mehr als der Durchschnitt benötige. Da jeder Mensch aber anders ist, kannst du meinen Wert nicht für dich heranziehen 😉

Siebtens
Nach einem halben Jahr bestellst du erneut einen Vitamin-D Test und schickst einige Tropfen deines Blutes ein. Hier erfährst du, ob du deinen gewünschten Blutwert tatsächlich mit der Erhaltungsdosis, ähm… halten konntest :). Wenn nicht, hier die Dosis nachjustieren.

Achtens
Nach einigen Jahren Vitamin-D Ergänzung hat sich für mich folgender Rhythmus als optimal gezeigt:
– 50.000IE/wöchentlich, mit gelegentlichen Pausen, wenn ich viel Sonnenbade oder sonnenmeditiere.
– Jedes halbe Jahr einen Test, einen im Herbst und einen im Frühling, zum Überprüfen des Blutspiegels
Kostenpunkt pro Jahr insgesamt: 2 Tests je 30 Euro, Vitamin D Nahrungsergänzung ca. 1/2 Packung/Jahr zu 25€ mit Versand = 85€… sehr günstig also, für ein solch bedeutendes Vitamin. Nebenbei: Ich nehme ansonsten keine Nahrungsergänzung bis auf Chlorella. Ausnahme bei temporären Experimenten und wenn ich in die zeitweilig Lichtnahrung switche.

Autor


Abuna Semai

Abuna Semai

All mein Wissen lehre ich frei allen zugänglich und immer & allerorts rein auf Spendenbasis. Wissen ist nur das, was erfahren und verstanden wurde und nicht bloß aus Büchern oder der Meinung anderer weiter gegeben wird. Durch meine Meditationen vertiefen sich fortlaufend meine Erkenntnisse und ich teile sie mit jedem, der sich dafür interessiert. Möge es dich inspirieren und den Weg zu dir Selbst freudvoll erleichtern.


Sprich mit


Das kann dich auch interessieren